Wenn diese Bretter wirklich die Welt bedeuten, dann ist es langsam an der Zeit, dass sie uns jemand erklärt. Keiner wäre dafür geeigneter als Theo Riemann, bietet er in seinen Vorträgen doch weit mehr als nur trockene «Theorie–Mann!»

Ich, Cla Gleiser, hatte das übermässig umfangreiche Vergnügen, in den letzten zwei Jahren gemeinsam mit PeterWild an seinem neuen Bühnenprogramm zu arbeiten und Theo einige Wörter und Sätze (mindestens halbe) in den Mund zu legen. Das Ergebnis präsentiert sich als Mischung aus Comedy, Pantomime, Parodie und Poesie und unter dem beinahe monumentalen Titel:

 

Theo macht Theater. Eine Raserei durch die Geschichte des Schauspiels.

 

Auch wenn Theos Expertise in Sachen abendländisches Schauspiel natürlich im Zentrum steht, dringt da doch immer wieder etwas Hinter- oder gar Untergründiges durch. Wie war das mit dem überfahrenen Familienkater der Riemanns? Oder Theos Streifzügen mit seinen Jugendfreunden und dem Sinalco? Und dann die Frauen … 

Regie hat der international renommierte spanische Pantomime Carlos Martínez geführt.

Fotos und Youtube-Filme von Stephan Jungck

«… Ich bin richtig gspannt gsi und es isch sensationell gsi, Merci! Extrem unterhaltend, mer hätt s'Gfühl, mer lehri no öpis, unglaublichi Pantomime und was mir halt sehr gfalle hätt, sind die Running-Gags…»
Martin Diener, Moderationschef und Mitglied der Geschäftsleitung, Radio Zürisee AG, nach der Premiere

Die PREMIERE vom DBZS

«Das BROT zum SONNTAG»

7. und 8. Oktober 2016

20 Uhr im Etzelsaal

Etzelstrasse 3

8820 Wädenswil

Eintritt frei: Kollekte am Ende der Veranstaltung

Türöffnung ab 19 Uhr

Trailer anschauen

 

 

Nächste Solo-Auftritte

06.10.2016
Theo macht Theater, Wädenswil, Etzelsaal
07.10.2016
«Das Brot zum Sonntag», Wädenswil, Etzelsaal
08.10.2016
«Das Brot zum Sonntag», Wädenswil, Etzelsaal
29.10.2016
«Das Brot zum Sonntag», Interlaken, geschlossene Gesellschaft
11.11.2016
«Das Brot zum Sonntag», Studen BE

Kultur-Sponsor:

 

 

Coachingplus GmbH
Postfach 409
CH-8424 Embrach
0041 (0) 44 865 37 73